Das Wappen

Wappenbeschreibung

Von Blau und Grün durch zwei silberne Wellenbalken leicht gesenkt geteilt, oben eine silbern-schwarze Kettenfähre, unten drei silberne Häuser 2:1.

Wappenbegründung

Die Gemeinde Oldenbüttel liegt auf einer Bodenerhebung, die ringsherum von Niederungen und Mooren umgeben ist. Bis in die heutige Zeit prägend für das Ortsbild der Gemeinde sind die Niederungen des Eiderflussgebietes mit der Gieselau und insbesondere der im Jahre 1895 fertig gestellte Nord-Ostsee-Kanal, mit dem die Gebiete der Gemeinde getrennt wurden. Im Norden des Nord-Ostsee-Kanals liegt der Ortsteil Bokelhoop und im Süden der Ortskern Oldenbüttel sowie der Ortsteil Bokhorst. Die Verbindung über den Kanal wird durch die Fähre aufrechterhalten, die bis zur Verbreiterung im Jahre 1990 als Kettenfähre betrieben wurde. An diese erinnert die Kettenfähre im Wappen. Eider und Nord-Ostsee-Kanal werden durch die silbernen Wellenbalken dargestellt. Das Grün des Wappens symbolisiert die Landwirtschaft und die Natur in der Gemeinde und die drei Häuser stehen für die Ortsteile Bokelhoop, Bokhorst und Oldenbüttel, aus denen die heutige Gemeinde entstanden ist.
 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.